Rotary-Club Bad Saulgau beschenkt die Viertklässler

Schatzmeister Karl-Heinz Birzer und Präsident Martin Buck vom Rotary Club Bad Saulgau/Riedlingen überreichten im Rahmen des LLLL-Projekts am Montag, 23. November 2020 der Michel-Buck-Gemeinschaftsschule drei Bücherkisten.

„Auf der Suche nach Nima“ (Marie Fenske) ist ein Buch, in dem Themen wie Mobbing, Familie, Freundschaft, Zusammenhalt, Verständnis füreinander, Gefühle in einer Geschichte verwoben sind. Insgesamt mehr als 50 Bücher (also drei Klassensätze) stehen ab sofort den Viertklässlern zur Verfügung. Zudem erhalten die Deutschlehrerinnen der Viertklässler didaktisch aufbereitete Arbeitshefte zu dem Roman, sodass die Texte auch im Unterricht eingesetzt werden können.

Das LLLL-Projekt „Lesen lernen – Leben lernen“, das 2003 vom Rotary Club ins Leben gerufen wurde, hat zum Ziel, bundesweit das Leseverständnis der Schüler von Klasse 1 bis 7 gezielt zu fördern, indem sie die Bücher nicht nur geschenkt bekommen, sondern auch die Lehrkräfte mit Zusatzmaterial für den Unterricht versorgt werden. Der Schwerpunkt soll dabei auf dem Erfassen des Inhalts liegen.

Die Deutschlehrerin der Klasse 4b, Frau Melanie Holl-Ege sowie die Konrektorin Gabriele Blender nahmen im Namen aller Viertklasslehrerinnen und – schüler das Geschenk dankend entgegen.

Schuljahr 2020/2021

Michel-Buck-Gemeinschaftsschule ist KULTURSCHULE

Ab sofort zählt die Michel-Buck-Gemeinschaftsschule Ertingen zu den 25…

Schüler helfen Senioren bei der Impfterminvergabe

Schüler*innen der Klasse 10 bieten Mitbürgerinnen und Mitbürgern aus…

Rotary-Club Bad Saulgau beschenkt die Viertklässler

Rotary Club Bad Saulgau/Riedlingen überreichten im Rahmen des…

© Michel-Buck-Gemeinschaftsschule